Aktuelles

Infoveranstaltung Auslandssemester in Kaliningrad

Im Rahmen der "Erasmus-days" bietet unsere Partneruni, die Immanuel-Kant-Universität in Kaliningrad, am Freitag den 16. Oktober um 14:00 Uhr Kieler Zeit eine Online-Infoveranstaltung für alle Interessierten an, die sich grundsätzlich vorstellen können ein bis zwei Semester ihres Studiums in Kaliningrad zu verbringen. Einen Flyer mit dem Link zur Zoom-Sitzung (zum Abtippen) finden Sie hier.

Vorbereitungskurse für Erstsemester im Oktober 2020

Bitte beachten Sie, dass auch dieses Jahr unsere Vorbereitungskurse mit Einstufungstests für Polnisch und Russisch bereits vor dem eigentlichen Vorlesungsbeginn stattfinden. Die genauen Daten entnehmen Sie bitte den Einträgen im Univis für Polnisch hier und für Russisch hier. Melden Sie sich bitte rechtzeitig per E-Mail bei Herrn Mrowiński bzw. Frau Weigl an.

 

Erstsemesterbegrüßung am 27.10.2020

 

Trotz aller Einschränkungen möchten wir auch in diesem Jahr alle neuen Studierenden der Slavistik gemeinsam begrüßen und freuen uns natürlich auch über ein Wiedersehen mit schon bekannten Gesichtern. Hierzu laden wir herzlich zur Erstsemesterbegrüßung am 27.10.2020 von 12-14 Uhr in den Klaus-Murmann-Hörsaal in der Leibnizstraße 1 ein. Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 20.10. per E-Mail bei Frau Runge an.

 

Virtueller Workshop Ecolaw & Ecoactivism in Germany and Russia 2.-6.11. & 16.-20.11.

 

Der DRA e.V. bietet gemeinsam mit dem Environmental Rights Center BELLONA eine virtuelle Studienreise zu Fragen des Umwelt- und Klimaschutzrechts in Russland, Deutschland und der Europäischen Union an, an der sich neben Studierenden aus Deutschland und Russland auch diverse Expert*innen teilnehmen. Um Anmeldung bis zum 18. Oktober bei Frau Klie wird gebeten. Mehr Infos und das Programm gibt es hier.

Masterstudiengang "Interkulturelle Studien: Russland und Deutschland transregional" ab WS 2019/20

 

In Kooperation mit Vertreterinnen und Vertretern der Fächer Osteuropäische Geschichte, Germanistik, Slavistik, Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft sowie Deutsch als Fremdsprache wurde in den letzten Jahren der Ein-Fach-Masterstudiengang „Interkulturelle Studien: Russland und Deutschland transregional" (RDT) erarbeitet.

Der interdisziplinäre Masterstudiengang ist als internationaler Doppelstudiengang in Kooperation mit der Staatlichen Universität St. Petersburg (SPBU) konzipiert und ist auf russischer Seite bereits zum Wintersemester 2018/19 unter der Bezeichnung "Deutschland und Osteuropa im Kontext interlingualer und interkultureller Wechselwirkung" gestartet.
Für beide Studienprogramme ist versetzt ein Auslandssemester an der jeweils anderen Universität vorgesehen, so dass die Studierenden ein gemeinsames Studienjahr absolvieren.
Nach erfolgreicher Absolvierung des viersemestrigen Studiums sowie des Auslandssemesters erwerben die Studierenden einen binationalen Double-Degree-Abschluss.
Voraussetzung für die Aufnahme des Masterstudiengangs ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium in den Fächern Germanistik, Osteuropäische Geschichte oder Russische Philologie oder ein gleichwertiger Abschluss.

Informationen rund um den Studiengang finden Sie auf https://www.rdt.uni-kiel.de/de

Derzeitige Ansprechpartner am Institut für Slavistik:

Prof. Dr. Michael Düring

Dr. Rebekka Wilpert

 

Praktikumsangebot

 

Das Institut für Slavistik bietet Studierenden die Möglichkeit, ein Berufspraktikum zu absolvieren, das im Rahmen des 2-Fächer-Bachelorstudiums anerkannt wird. Nähere Informationen zum aktuellen Praktikumsangebot erhalten Sie bei P. Nádeníček.

Sollten Sie noch allgemeine Fragen zum Praxismodul Berufspraktikum haben, wenden Sie sich bitte an das Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS).

Informationen zur Anrechnung des Praktikums finden Sie unter  Praktikum.