Aktuelles

Einstufungstest und Vorbereitungskurse Russisch und Polnisch

Für neue Studierende der Slavistik mit muttersprachlichen/sehr guten Kenntnissen der russischen bzw. polnischen Sprache finden wie jedes Jahr bereits vor Vorlesungsbeginn Vorbereitungskurse statt. Bitte melden Sie sich per E-Mail für den Russischkurs bei Anna Weigl und für den Polnischkurs bei Damian Mrowiński.

Übersetzungsprojekt "Ernährung bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen"

Frau Dr. Yuliya Koblyakova sucht nach Verstärkung bei der Übersetzung einer medizinischen Broschüre aus dem Deutschen ins Russische. Interessierte Studierende können sich per E-Mail direkt bei ihr melden. Es ist möglich, die Mitarbeit an der Übersetzung als Praktikum anrechnen zu lassen.

Masterstudiengang "Преподавание русского языка как иностранного" an der Universität Tartu

Unsere Partneruniversität in Tartu bietet ab diesem Jahr ein neues Masterprogramm zum Russisch-als-Fremdsprache-Unterricht an, das auf Russisch und Englisch absolviert wird. Alle wichtigen Informationen zum Studium finden Sie auf den Seiten der Uni Tartu, auf Russisch hier und auf Englisch hier.

Masterstudiengang "Interkulturelle Studien: Russland und Deutschland transregional" ab WS 2019/20

In Kooperation mit Vertreterinnen und Vertretern der Fächer Osteuropäische Geschichte, Germanistik, Slavistik, Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft sowie Deutsch als Fremdsprache wurde in den letzten Jahren der Ein-Fach-Masterstudiengang „Interkulturelle Studien: Russland und Deutschland transregional" (RDT) erarbeitet.

Der interdisziplinäre Masterstudiengang ist als internationaler Doppelstudiengang in Kooperation mit der Staatlichen Universität St. Petersburg (SPBU) konzipiert und ist auf russischer Seite bereits zum Wintersemester 2018/19 unter der Bezeichnung "Deutschland und Osteuropa im Kontext interlingualer und interkultureller Wechselwirkung" gestartet.
Für beide Studienprogramme ist versetzt ein Auslandssemester an der jeweils anderen Universität vorgesehen, so dass die Studierenden ein gemeinsames Studienjahr absolvieren.
Nach erfolgreicher Absolvierung des viersemestrigen Studiums sowie des Auslandssemesters erwerben die Studierenden einen binationalen Double-Degree-Abschluss.
Voraussetzung für die Aufnahme des Masterstudiengangs ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium in den Fächern Germanistik, Osteuropäische Geschichte oder Russische Philologie oder ein gleichwertiger Abschluss.

Informationen rund um den Studiengang finden Sie auf https://www.rdt.uni-kiel.de/de

Derzeitige Ansprechpartner am Institut für Slavistik:

Prof. Dr. Michael Düring

Stefan Krumbeck

Praktikumsangebot

Das Institut für Slavistik bietet Studierenden die Möglichkeit, ein Berufspraktikum zu absolvieren, das im Rahmen des 2-Fächer-Bachelorstudiums anerkannt wird. Nähere Informationen zum aktuellen Praktikumsangebot erhalten Sie bei P. Nádeníček.

Sollten Sie noch allgemeine Fragen zum Praxismodul Berufspraktikum haben, wenden Sie sich bitte an das Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS).

Informationen zur Anrechnung des Praktikums finden Sie unter  Praktikum.