Nominalisierungen im Russischen, Polnischen und Tschechischen

BA-Modul SW 2

2 SWS; Di, 12.00 - 14.00, LS10 - R.301;

ab 28.10.2008

Bachelor-Studium (Polnische, Russische oder Tschechische Philologie)
Modul: SW2; LPs: 2
Prüfungsleistung: Klausur

Magister-/Staatsexamens-Studium:
Kein TN/LN möglich, daher keine Prüfungsleistung

Inhalt:

Die Vorlesung vertieft einen Teilbereich, der in der sprachwissenschaftlichen Übung „Lexikologie“ angesprochen wird, nämlich die Frage nach den Grenzen von Lexemen. Als zentraler Begriff der Nominalisierung wird das Verfahren der Transposition erachtet. Speziell wird in der Vorlesung der Bereich der deverbalen Nominalisierungen im weiteren Sinne behandelt (Infinitiv, adjektivisches und adverbielles Partizip, Verbalsubstantiv).